E1 zieht erste Zwischenbilanz

E1- Junioren ziehen erstes Resümee

Nach 5 Spieltagen ist die Zeit gekommen, um ein erstes Fazit zu ziehen. Nach dem uns im Sommer 3 Jungs verlassen haben und 6 neue Jungs den Weg zu uns gefunden haben, lag auch in diesem Sommer eine Menge Arbeit vor uns. Doch auch in diesem Jahr ist es uns gelungen ein Team zu formen, dass guten Fußball spielt. Zusätzlich wirkt es sich sehr positiv aus, dass das Team mit Maurice Mende einen weiteren Coach hinzugewonnen hat. Das Trainerteam ergänzt sich gut und arbeitet auf und neben dem Platz eng und gut zusammen.

Nach einer guten Vorbereitung, wo wir uns mit vielen starken Teams messen und meist mindestens auf Augenhöhe messen konnten, gastierte zu Beginn direkt eines der Topteams bei uns am Bahndamm. Gegen Brackel zog man mit 1:13 deutlich den kürzeren und zeigte eine richtig schwache Leistung. Eklatante Mängel wurden ausgemacht und in den Folgewochen viel Aufbauarbeit und betrieben. Am 2. Spieltag stand dann das erste Auswärtsspiel in Wickede an. Auch hier konnte man nur Phasenweise überzeugen, auch wenn am Ende ein deutlicher 11:6 Erfolg verbucht werden konnte. Gerade defensiv, schenkte sich das Team 5 der 6 Gegentreffer selbst ein. Die Folge: Das Trainerteam entschied sich die Formation zu ändern, um mehr Stabilität in die eigene Defensive zu bekommen. Mit Erfolg! „Wir haben im Training detailliert und hart gearbeitet. Wir gingen auf dem Feld und auch taktisch mit jedem ins Detail und zeigten praktisch und auch theoretisch auf, wie sich die Jungs in Einzelfällen zu verhalten haben“, berichten beide Trainer einstimmig. Mit Erfolg! Direkt im ersten Spiel gegen Preußen Lünen, zeigte sich, dass die Umstellung Früchte trägt. Aus einer stabilen Defensive heraus, konnte mit der bis dato besten Saisonleistung ein deutlicher und verdienter 7:1 Erfolg eingefahren werden. Darauf aufbauend, ging es am 4. Spieltag nach Kirchhörde. Hier zeigten beide Teams von Beginn an ein gutes Spiel. Den Zuschauern konnte es Spaß machen, zwei ambitionierte Teams beim Fußballspielen zu beobachten. Letztlich gelang es uns, das Spiel verdient mit 4:1 zu gewinnen. Der Start in der höchstmöglichen Liga war uns mit 3 Siegen aus 4 Spielen also gelungen.

Der Feiertag am 03.10. wurde ebenfalls genutzt. Das Team nahm am gut besetzten Turnier in Hillerheide teil und konnte sich am Ende eines langen Tages einen starken 4. Platz erspielen. Auch wenn 2 Spiele verloren gingen und 2 weitere unentschieden endeten, war das Team in allen Spielen (außer gegen Marl-Hüls) gleichwertig oder sogar überlegen. Am Ende lagen zwischen Platz 1 und Platz 4 lediglich 3 Punkte.

Nur 2 Tage später stand dann auch schon das nächste Ligaspiel an. Dieses Mal war der Hörder SC bei uns am Bahndamm zu Gast. Das Team wurde richtig heiß gemacht und alle waren sich einig, dass man die starken Leistungen der Vorwochen anknüpfen wolle. – Und das tat das Team eindrucksvoll! Die Hörder waren noch gar nicht auf dem Platz, da stand es nach 60 Sekunden bereits 2:0 für die Hausherren. Es folgte ein eindrucksvoller Auftritt, mit tollen Spielzügen. Am Ende setzte es ein 11:2 Ausrufezeichen, gegen einen Gegner, der alles andere als schwach war. Unsere Jungs setzten die Vorgaben jedoch überragend um und stehen nach dem 4. Sieg in Folge auf einem starken 4. Tabellenplatz.

Uns ist bewusst, dass mit Ausnahme von Brackel die ganz starken Gegner noch auf uns warten. Dennoch ist die Entwicklung und die Tendenz der letzten Wochen sehr stark! An diese Leistungen wollen wir anknüpfen und schon nächste Woche in Nette wieder mit einer tollen Leistung glänzen!